Augentraining statt Kontaktlinsen?

Heute möchte ich über Augentraining sprechen – denn es gibt reichlich Literatur über diverse Möglichkeiten, die Sehkraft auf natürliche Weise zu verbessern. Allerdings – so warnt Steven Urbach von Discountlens – gilt ein Trainingserfolg allerhöchstens für den Augenmuskel von Weitsichtigen. Den übungswilligen Fehlsichtigen lockt  ein breit aufgestelltes Angebot, zum Beispiel: Janet Goodrich, „Natürlich besser sehen“ mit vielen Selbsthilfeübungen und witzigen Cartoons, und dann das Buch „Die Kunst des Sehens“ von dem bekannten Romanautor Aldous Huxley, der an einem schweren Augenleiden erkrankt war und diese Methode an sich selbst erprobte. Weiterhin gibt es zum Beispiel den russischen Erfolgsautor Mirsakarim Norbekov mit „Eselsweisheit – der Schlüssel zum Durchblick – oder – wie Sie Ihre Brille loswerden“, der mit seinem Versprechen, erst den inneren Schweinehund und dann die Sehschwäche zu besiegen, den Mund reichlich voll nimmt, dies aber noch steigert, indem er 100% Heilung verspricht. Wer gern online und auf Englisch Augen und Geist etwas Gutes tun möchte, kann den Titel „Perfect Sight Without Glasses“ von W. H. Bates im Internet kostenlos lesen: http://www.iblindness.org/books/bates/. Und wer sich spielend dem Thema annähern möchte, der kann den Klassiker unter den Nintendo DS Spielen „Augentraining“ ausprobieren. Dr. Ishigaki will uns den Scharfblick an der Konsole verschaffen. Der Hersteller verspricht hier zwar keine Heilung, aber die Verbesserung der folgenden fünf Aspekte des Sehens: Hand-Augen-Koordination, peripheres Sehen, dynamische Sehschärfe, schnelles Erkennen sowie Augenbeweglichkeit.

Nun denn … bei dem Angebot heisst es natürlich mehr denn je: Augen auf und genau hingeschaut, was der Hersteller verspricht! Viel Durchblick wünscht Sonja

Bis zu 62% Ersparnis durch White-Label-Produkte bei Discountlens.ch!

Wie schön ist es, in der Schweiz von gewissen Wettbewerbsvorteilen zu profitieren! So hörte ich, dass es viele Optiker gibt, die Kontaktlinsen auch als so genannte White-Label-Produkte verkaufen, Firmen wie Ciba Vision oder auch Bausch & Lomb. Das hat natürlich den ausserordentlichen Vorteil, dass man als online kaufender kluger Endverbraucher in den Genuss der hohen Qualität zu einem weitaus günstigeren Preis kommt. In diesem Fall geht es um Dynalens und Cadence Linsen, die von Ciba Vision und Cooper Vision hergestellt werden. Sensationelle Ersparnisse bis zu 62% werden hier ausgewiesen!

Steven Urbach von Discountlens.ch verweist hier auf seine White-Label-Produkte im Preisvergleich auf seiner hochinteressanten Seite www.discountlens.at. Also: Rein klicken und sparen und dabei nicht auf die Qualität verzichten! Also loggt Euch ein: www.discountlens.at. Bis dann, Eure Sonja

Pflegemittel Tipps

Hallo, da bin ich wieder und wie immer in Sachen Kontaktlinsen und Reinigungsmittel unterwegs. Heute mal zuerst die schlechte Nachricht: es gab Lieferschwierigkeiten bei den Pflegemitteln AOSept Plus 360ml und Multipack!!! AOSept Plus Multipack soll laut Hersteller schnellstmöglich wieder als 360ml Grösse geliefert werden. Es ist jedoch noch eine begrenzte Menge an bisherigen 3x250ml Multipack (mit Saline) am Lager verfügbar.

Doch kein Grund zur Verzweiflung: Steven Urbach, Geschäftsführer von Discountlens empfiehlt als sofort lieferbares Ersatzprodukt das EasySept Pflegemittel von Bausch&Lomb, das in 360ml Flaschen und als Multipack erhältlich ist. Also loggt Euch schnell ein: www.discountlens.at.

Ansonsten blüht und grünt es jetzt überall. Das ist natürlich nach dem Einheitsgrau des Winters ein schöner Anblick, jedoch sehen Allergiker jetzt rot und haben Probleme mit der Verträglichkeit der Linsen. Da hilft einigen Kontaktlinsenträgern zum Beispiel Reinigungslösung ohne Konservierungsstoffe, zum Beispiel AMO Oxysept Comfort und manchen auch nach dem Reinigen ein Abspülen mit AMO Lens Purite Kochsalzlösung.

Kontaktlinsen und Pflegemittel günstig online bestellen!

Guten Tag, ich bin Sonja. Ich werde von heute an für die Firma Discountlens diesen Blog schreiben. Und das ist für mich ein kleines Abenteuer. Als Texterin werde ich für jede Art von Texten gebucht, aber mit Kontaktlinsen und Reinigungsmitteln hatte ich bis jetzt noch nichts zu tun. Ich habe mich natürlich schon ein wenig eingearbeitet, staune aber immer wieder über diese neue Welt. Deshalb werde ich sicher auch einige Fragen stellen und hoffe, dass wir darüber ins Gespräch kommen. Die Informationen, die ich hier schreibe, sind jedoch absolut verlässlich – vom Geschäftsführer persönlich frei gegeben!

Zu meinem Auftraggeber: Die Firma Discountlens ist inhabergeführt und in der Schweiz ansässig. Hier gibt es einige Informationen über Steven Urbach, Optiker in der 2. Generation, und seine Geschichte: Erfolg Story

Wie kommt nun der Name Discountlens zu Stande? Ganz einfach durch die günstigen Preise. Die Linsen sind dieselben, die man auch im Geschäft kauft. Doch online wird’s günstiger, daher „Discount“!

Im Internet unter www.discountlens.at für die Schweiz, über www.discountlens.de für alle deutschen Kunden und für die Österreicher über http://www.discountlens.at kann man in diesen drei Ländern ganz einfach online über 80 verschiedene Produkte von Kontaktlinsen und Pflegemitteln bestellen. Man eröffnet ein Käuferkonto und schon kann es losgehen. Einzige Bedingung: Bitte lasst vorher unbedingt von einem Optiker eure Linsen richtig anpassen. Diese Bestimmung kostet erst einmal, aber dann wisst Ihr auch, was Ihr braucht. Bitte bestellt wirklich nur, was eurem Auge passt. Das gilt sogar für farbige Spaßlinsen! Jedes Auge ist anders und daher sitzt auch jede Linse von jedem Hersteller anders. Sonst gibt’s Tränen und Kopfschmerzen!

Zur Eröffnung dieses Blogs gibt es bis Ende Mai 2010 von Steven Urbach einen kleinen Willkommensgruß: 5 CHF Rabatt für die erste Bestellung jedes neuen Kunden. Der Rabatt wird bei der Bestellung verrechnet! Einfach unter www.discountlens.at im Bestellformular den Code: BLOG eingeben! Also, nichts wie los und bis bald, Eure Sonja