Die neue Pure Vision HD 2 für Hornhautverkrümmung ist da!

Suchen Sie kristallklare Sicht und optimalen Tragekomfort? Die neue PureVision 2 HD bietet beides und Purevision 2 HD Toric ist bei Discountlens jetzt auch für Augen mit Astigmatismus erhältlich.

Wichtigste Eigenschaften & Vorteile von Pure Vision 2 HD

  • High Definition Optik verringert Lichthöfe und Blendungen und sorgt für konstante gestochen scharfes Sehen auch bei schlechten Lichtverhältnissen*
  • Ausgezeichnete Stabilisierung der torischen Monats-Kontaktlinse auf Ihren Augen für eine dauerhaft scharfe Sicht
  • Comfort Moist Technologie ermöglicht hervorragenden Komfort beim Einsetzen und komfortables Tragen für bis zu 30 Tage und Nächte
  • Dank Silikon Technologie sehr hohe Sauerstoffdurchlässigkeit für klare, gesunde Augen
  • Dünnes Linsendesign und sehr leichte Handhabung
  • Keine Neuanpassung für Purevision Linsenträger

Auch bei Hornhautverkrümmung können Sie jetzt von dem PureVision2 HD Design profitieren.

Die PureVision 2 HD Toric Monats-Kontaktlinsen wurden speziell für Kontaktlinsenträger mit Hornhautverkrümmung (Astigmatismus) entwickelt. Sie bieten ein Seherlebnis in HD-Qualität. Sie reduzieren als einzige torische Monats-Kontaktlinse auf dem Markt die natürliche sphärische Aberration des Auges sowie der Kontaktlinsen, so dass Sie selbst bei schlechten Lichtverhältnissen gestochen scharf sehen können. Und das Schönste dabei ist, dass Sie als PureVision Kontaktlinsenträger keine Neuanpassung benötigen.

77.4 % Linsenträger sind mit der Aussage „reduzierte Lichthöfe und Blendung. Gestochen scharfes Sehen” einverstanden!

*In eine kürzlichen Studie (http://www.purevision2.com/about-purevision2) haben 339 erfahrene Silikon Hydrolens Träger diese Linsen ununterbrochen 7 Tage und Nächte getragen. Auf einer 6 Punkt Skala (1 sehr einverstanden und 6 gar nicht einverstanden) bestimmten Sie ob sie mit der Aussage dass Purevision Linsen Lichthöfe und Blendungen verringert und für gestochen scharfes Sehen auch bei schlechten Lichtverhältnissen sorgt, ein- oder nicht einverstanden seien. 77.4 % waren mit der Aussage einverstanden.

Jacqueline Urbach Ihre Discountlens Kontaktlinsen Spezialistin

Wie lange sind Kontaktlinsen haltbar? Verfalldatum bei Kontaktlinsen!

Eigentlich sollten Kontaktlinsen kein Ablaufdatum haben, denn Kontaktlinsen sind keine Lebensmittel und im strengerem Sinn auch kein Medikament. Das Material der heutigen weichen Kontaktlinsen ist eine Mischung aus Akrylaten und Silikon. Also Plastik pur. Der einzige Stoff der eine Gefahr für den Linsenträger sein kann, ist die Flüssigkeit in der die Linsen ausgeliefert und später aufbewahrt werden. Bei den originalen Verpackungen ist die Linse in einer sterilen gepufferten Salzlösung gelagert. Hier geht es rein um die Sterilität und dass keine Bakterielle Verschmutzungen vorkommen. Solange die Verpackung nicht geöffnet ist, ist dies gewährleistet. Aber auch nach der Öffnung werden die Linsen ja immer wieder mit den heute zur Verfügung stehenden Lösungen gereinigt und auf Vordermann gebracht. Aber was das mit einem Verfalldatum zu tun hat, ist fraglich.

1977 erklärte die amerikanische Food und Drug Administration, dass weiche Kontaktlinsen ein Medizinisches Produkt sind und alles was mit Medizin zu hat muss ein Verfalldatum haben. Also wurde den Hersteller ein Verfalldatum vorgeschrieben.

Nach Untersuchungen der amerikanischen FDA und des US-Verteidigungsministeriums im Rahmen des Shelf Life Extension Program sind viele Medikamente bei kontinuierlich überwachter, beständiger sachgemäßer Lagerung oft noch Jahre nach Verfallsdatum sicher und wirksam verwendbar. http://de.wikipedia.org/wiki/Verfalldatum

Der Kassensturz berichtete bereits vor vielen Jahren:“Bei der Beurteilung, ob ein Nahrungsmittel noch essbar ist oder in den Abfallkübel gehört, ist nicht das Ablaufdatum auf der Packung entscheidend; wichtig ist der gesunde Menschenverstand. Wir haben fünf Sinne und sollten diese auch verwenden.” https://www.ktipp.ch/artikel/d/auf-das-ablaufdatum-ist-kein-verlass/ Fazit: Auch Kontaktlinsen sind lange über das vom Hersteller auf der Verpackung deklarierte Datum brauchbar.

Jacqueline Urbach Ihre Discountlens Kontaktlinsen Spezialistin

Trockene Augen ! Hilfe!

Trocknen Augen sind ein immer wieder kehrendes Problem für viele Linsenträger. Helfen können sicher Augentropfen. Sehr oft aber liegt das Problem an den verstopften Lidrändern.
Der Talg darin ist verhärtet, so dass der Fettfilm, ein wichtiger Bestandteil des Tränenfilms, nicht mehr produziert wird. Entzündete rote Lidränder und trockene Augen sind die Folge.
Abhilfe schaffen warme Augen Kompressen und ein leichtes Massieren der Lider. So werden die Talgdrüsen der Lidkante geöffnet und der Talg herausgedrückt. Die Krusten an der Lidkante werden durch feuchte Wattestäbchen entfernt. Man nennt dies auch Lidrandhygiene.

Hier eine Auszug aus http://www.augengesundheit.ch/74-0-Lidrandpflege.html

Eine spezielle Lidrandpflege ist sehr hilfreich und wohltuend bei einem „Trockenem Auge“ oder bei verkrusteten oder entzündeten Lidrändern.

Sie reinigt die empfindlichen Lidränder, entfernt überschüssiges Hautfett und Verkrustungen und regt die Fettdrüsen im Lidrand zur Produktion an. Die Qualität des Tränenfilms wird verbessert und Entzündungen können abklingen. Besonders wirkungsvoll ist diese Lidrandpflege bei täglicher Anwendung mit warmen Kompressen über einen längeren Zeitraum.

Material:

  • Frotteewaschlappen
  • Wattestäbchen
  • Glas mit Wasser
  • Lidrandpflegemittel


1. Warme Kompresse:

Tränken Sie einen dicken, flauschigen Frottee-Waschlappen mit mindestens 38 Grad warmen Wasser und drücken sie ihn fest aus. Je fester Sie ihn ausdrücken, desto besser kann er die Wärme halten. Legen Sie ihn sich 5 – 10 Minuten auf die geschlossenen Augen. In dieser Zeit lösen sich Verkrustungen an den Lidrändern und das Fett in den Fettdrüsen in den Lidrändern wird geschmeidig. Damit sich die Wärme länger hält, legen Sie sich ein kleines Frottee-Handtuch über den feuchten Waschlappen.

2. Massieren und Ausstreichen der Lidränder
:

Entfernen Sie den Waschlappen und schließen Sie wieder die Augen.

Massieren Sie zuerst mit dem Zeigefinger oder mit einem Wattestäbchen das Unterlid sanft von unten nach oben, d.h. zur Lidkante hin. Danach das Oberlid von oben nach unten, d.h. wiederum zur Lidkante hin. Damit wird das wieder geschmeidig gewordene Fett der Lidranddrüsen zur Lidkante hin transportiert und kann am Lidrand austreten. Zusätzlich wird die Fettproduktion angeregt.

3. Säubern des Lidrandes

Befeuchten Sie ein Wattestäbchen mit Wasser. Ziehen Sie mit einem Finger zuerst das Unterlid sanft nach unten. Blicken Sie leicht nach oben und fahren Sie mit dem feuchten Stäbchen vorsichtig, ohne zu reiben an der Unterlidkante entlang.

Befeuchten Sie ein weiteres Stäbchen. Ziehen Sie behutsam mit dem Finger ihr Oberlid nach oben, blicken Sie dabei nach unten und reinigen Sie vorsichtig die Oberlidkante.

Am anderen Auge verfahren Sie ebenso. Vermeiden Sie unbedingt, mit dem Wattestäbchen ins Auge zu kommen.

Was ist die richtige Kontaktlinsen Tragedauer?

Immer wieder höre ich Geschichte wie „Ich darf meine Linsen nicht länger als 8 Stunden tragen“ oder „Ich kann meine Linsen nicht länger als 6 bis 8 Stunden tragen“. Tatsache ist, dass korrekt angepasste Kontaktlinsen problemlos vom frühen Morgen bis späten Abend getragen werden können!

Das Geheimnis liegt darin, dass Kontaktlinsenspezialisten die richtigen Linsenparameter finden und das Linsenmaterial eine möglichst hohe Sauerstoffdurchlässigkeit aufweist. Die richtigen Parameter sorgen dafür, dass sich die Linse bei jedem Lidschlag leicht bewegt und dadurch immer wieder Tränenflüssigkeit zwischen Linse und Auge befördert. Die Linse darf sich auf keinen Fall auf dem Auge festsaugen! Genau aus diesem Grund braucht man einen Spezialisten, der die Augenparameter misst und die Linsenbewegung auf dem Auge mikroskopisch beobachtet und beurteilt.

Die Materialien der weichen Kontaktlinsen sind während der letzten Jahren immer sauerstoffdurchlässiger geworden. Die neuesten Generationen sind mit Silikon verbunden und können täglich ohne weiteres 20 Stunden getragen werden – mehrere Linsenarten sogar Tag und Nacht. Das heisst aber nicht, dass bei kleinsten Irritation die Linsen nicht sofort entfernen werden müssen. Meist handelt es sich bei solchen Problemen um Fremdkörper, die sich unter der Linse befinden. Vorzeitiges Trockenheitsgefühl, Stechen und rote Augen sind immer Anzeichen von Sauerstoffmangel! Linsen unbedingt entfernen!

Können Sie Ihre Linsen nicht den ganzen Tag problemlos tragen, dann tragen Sie entweder die falschen Linsen oder Sie haben den falschen Linsenspezialisten.

Mit bestem Gruss

Ihre Kontaktlinsenspezialistin Jacqueline Urbach

Verlängerte Tragzeit dank Silikon Hydrogel Kontaktlinsen

Müssen Sie nach einigen Stunden „Linsentragen” vermehrt blinzeln, um erstklassig zu sehen? Kennen Sie das trockene Gefühl in den Augen? Haben Sie auch schon über Nacht ihre Kontaktlinsen anbehalten, um am Morgen mit einem Nebel vor den Augen zu erwachen? Für alle, die Probleme mit Augentrockenheit haben, bieten die Hersteller darum eine neue Lösung: Silikon Hydrogel Kontaktlinsen mit einer 5mal besseren Sauerstoffdurchlässigkeit. Sie beweisen beste, langanhaltende Verträglichkeit.
Die beliebtesten Silikon Hydrogel Linsen sind Acuvue Oasys und Acuvue Advance von Johnson&Johnson, Air Optix Aqua und Air Optix Aqua Night & Day von CIBA Vision, Biofinity und Avaira von Cooper Vision sowie Pure Vision HD von Bausch & Lomb.

Der Kontaktlinsen Wechsel von herkömmlichen Hydrogel- auf die neuen Silikon Hydrogel Linsen ist meist einfach, trotzdem sollten Sie zuvor Ihren Kontaktlinsenspezialisten zu einer Kontrolle und Beratung aufsuchen. Natürlich finden Sie alle Silikon Hydrogel Kontaktlinsen wie immer zu feinsten Preisen im Online-Shop von discountlens.de.

Ihre Discountlens Kontaktaktlinsen Spezialistin Jacqueline Urbach

Was sind Nachtlinsen?

Immer wieder werde ich gefragt, was denn Nachtlinsen sind.

Die Idee entstand vor über 40 Jahren, als bei der Anpassung harter Linsen festgestellt wurde, dass sich die Hornhaut verformte, wenn die Linse zu flach angepasst war. Auch die Kurzsichtigkeit ohne Linsen verringerte sich.

Verschiedene Anpasser experimentierten, Kontaktlinsen absichtlich flach anzupassen, um am nächsten Tag keine Linsen tragen zu müssen. Nick Stoyan, der übrigens die Herstellung von Linsen unter meinen Fittichen erlernte, propagierte ca. 1980 die Idee, harte Linsen nachts zu tragen um am anderen Tag keine Linsen tragen zu müssen. Er nannte dieses Verfahren Orthokeratologie.

Dieses Verfahren basiert auf der Methode, dass über Nacht spezielle harte Kontaktlinsen getragen werden, welche die oberste Hornhautschicht in eine optisch optimierte Form bringen. Die Orthokeratologie-Linse wird so auf das Auge angepasst, dass sie im Augenzentrum einen sanften Druck und gegen den Rand einen leichten Zug erzeugt.

Die Hornhaut des Auges wird so verändert, dass für ein- bis drei Tage eine volle Sehschärfe ohne Korrekturhilfe möglich wird. Ohne regelmässiges Tragen der Nachtlinsen bildet sich die natürliche, unkorrigierte Hornhautform wieder zurück und man ist wieder auf seine Brille oder Kontaktlinsen angewiesen.

Das ganze macht in meinen Augen im Zeitalter der weichen Linsen keinen Sinn. Es hat allerdings noch viele Anhänger, die in der komplexen und relativen langen Anpasszeit eine neue lukrative Einkommensquelle entdeckt haben.

Im Wikipedia steht dann auch:“In einer Studie beurteilten etwa ein Viertel der Nachtlinsenträger die erreichte Sehkorrektur als unzureichend und setzten die Linsen deshalb nach mehreren Wochen bis Monaten wieder ab. Bei der Handhabung der Linsen sind eine sehr gute Hygiene und regelmäßige Kontrollen notwendig, anderenfalls kann es zu einer falschen Verformung der Hornhaut oder Entzündungen und Narben auf der Hornhaut kommen. Weiterer Nachteil sind die relativ hohen Kosten dieser Sehkorrektur“.

Mit bestem Gruss Ihre Kontaktlinsenspezialistin
Jacqueline Urbach

Einfacher geht‘s nicht! Bestellen Sie Ihre Kontaktlinsen per SMS!

Ab sofort bieten wir Ihnen den modernsten und besten Service überhaupt! Von jetzt an können Sie Ihre Kontaktlinsen überall und noch bequemer ganz einfach per SMS von Ihrem Handy aus bestellen! Um bereit zu sein, wenn Sie Linsen-Nachschub brauchen, richten Sie sich am besten gleich ein. Damit Sie bei der nächsten Bestellung nur noch „dlens” an die Nummer 723 senden und sich zurücklehnen können. Denn dann haben wir schon übernommen: Ihre Linsen sind auf dem Weg.

Schwimmen mit Kontaktlinsen

Eins vorneweg:Schwimmen mit Kontaktlinsen funktioniert und Kontaktlinsen sind bei vielen Sportarten wohl das Beste bei einer Fehl-sichtigkeit und bieten einen unglaublichen Komfort.
Die vielen Vorteile sind frappant: Kontaktlinsen bieten ein uneingeschränktes Sichtfeld, geringe Verletzungsgefahr und sie beschlagen und bespritzen nicht.

Beim Schwimmen gilt es zu beachten: Schliessen Sie die Augen vor dem Abtauchen ins Wasser und halten Sie diese geschlossen bis zum Auftauchen. Tragen Sie nebst Kontaktlinsen zusätzlich eine geeignete Schwimmbrille.Kontaktlinsen können nach dem Schwimmen überdurchschnittlich fest am Auge haften. Es empfiehlt sich eine Spülung mit einer Kochsalzlösung vor dem Herausnehmen.

Tageslinsen sind zum Schwimmen ideal, da Verschmutzungen und Chlor Ihre Monatslinsen nachhaltig beeinträchtigen können. Auch ist der eventuelle Verlust einer Tageslinse finanziell geringer. Machen Sie über Wasser schnelle Lidschläge – der Pumpeffekt entfernt das überschüssige Wasser aus den Augen.
Mit klarer Sicht werden Sie sich im Wasser endlich wieder frei, sicher und gelöst fühlen!
Tauchen Sie durch den Sommer und geniessen Sie jeden Tag!

Ihre Online Kontaktlinsen Spezialistin Jacqueline Urbach

Grüner Star: heimtückisch und gefährlich

Während der graue Star recht problemlos behandelt wird, ist der grüne Star oder das Glaukom heimtückisch. In der Regel spürt man es nicht, wenn man es wahrnimmt (Verschlechterung der Sehkraft, unter anderem Schleier vor den Augen, starke Augenschmerzen, Kopfschmerzen) ist es schon sehr spät für eine erfolgreiche Behandlung. Der grüne Star ist eine Erkrankung des Sehnervs. Durch ein Glaukom kann der Sehnerv geschädigt werden, was zu Abnahme der Sehkraft und Einschränkung des Blickfeldes führt. Die Hauptursache für ein Glaukom ist ein erhöhter Druck im Auge.
Eine Erhöhung des Augeninnendrucks tritt meist ab dem 40. Lebensjahr auf, ohne dass Schmerzen oder Sehstörungen auftreten. Daher müssen ab diesem Alter die Augenuntersuchungen in regelmässigen Abständen wiederholt werden, um so eine glaukombedingte Schädigung frühzeitig zu erkennen und zu behandeln. Diese Erkrankung kann erblich bedingt sein, besonders gefährdet sind auch Personen mit starker Kurzsichtigkeit (ab -4.00 Dpt.) und Diabetiker.
Mit der Empfehlung zur regelmässigen Augenkontrolle wünsche ich Ihnen schöne Sommertage.

Ihre Kontaktlinsen-Spezialistin Jacqueline Urbach

Die Qual der Wahl. Wochen- oder Tageslinsen? Wo liegen die Unterschiede? Und welche sind besser?

Einst gab es nur harte Kontaktlinsen. Mit den weichen Jahreslinsen — für viele die Befreiung von der Brille — kamen aber auch Probleme: Proteine begannen sich auf der Linse abzusetzen: im Gegensatz zu bakteriellen Verunreinigungen waren sie auf Dauer nicht zu säubern. Die Lösung kam mit den Monatslinsen, deren kurze Tragdauer Proteinablagerungen ausschliesst. Heute ist die Tageslinse punkto Hygiene, Komfort und Bequemlichkeit nicht mehr zu übertreffen.

Tageslinsen werden morgens steril aus der Packung genommen und eingesetzt, nach dem Herausnehmen wandern sie in den Abfall. Hygieneanforderungen werden irrelevant, indem das Risiko von Komplikationen durch verunreinigte Linsen ausgeschlossen ist. Das Reinigungsprozedere entfällt; Ersatzlinsen in der Tasche lassen Sie niemals in Not kommen. Wer seine Brille nur unregelmäßig aufsetzt, fährt mit Tageslinsen sicher bequemer, auch Sportler sind mit Tageslinsen gut bedient: Brillen gehen schnell zu Bruch — Ersatz ist teuer.

Jeder Hersteller hat aber auch Monatslinsen im Angebot. Menschen mit Sinn für langlebigere Produkte fahren mit ihnen erst noch etwas günstiger. Wer aus der Frage eine Preisfrage macht, sollte allerdings beim Rechnen die Kosten für die Reinigungsflüssigkeit mit berücksichtigen. Stellen Sie Ihre Fragen rund um die idealen Linsen Ihrem Fachoptiker.

Tipp des Monats: Keine Panik, wenn Sie Ihre Linsen einmal zwischenlagern müssen: Packen Sie sie ganz einfach in Alufolie, bis Sie wieder Linsenflüssigkeit zur Verfügung haben.