Kontaktlinsen und Pflegemittel günstig seit 6 Jahren!

Discountlens feiert Jubiläum! Am 12. Oktober 2004 ist Discountlens schon 6 Jahre im Internet vertreten und versorgt mit günstigen Produkten,  beständiger Qualität und schneller Lieferung zufriedene Kunden. Steven Urbach, Optiker und Geschäftsführer von Discountlens, erzählt mir über die Schweizer Zentrale: „Hier arbeiten inzwischen 24 Angestellte und kümmern sich um einen reibungslosen Versand. Alle Sendungen werden von der Schweiz aus verschickt und das sind nicht wenige: Die Paketzahl liegt deutlich im 5-stelligen Bereich. Aktuell finden die Ciba Vision Night & Day Aqua Linsen besonders großen Zuspruch, da sie in der Schweiz ausschließlich von Discountlens vertrieben werden.“

Sowohl Kontaktlinsen als auch Pflegemittel können ganz einfach online unter www.discountlens.at ausgesucht und bestellt werden. Discountlens ist in Englisch, Französisch, Italienisch und Deutsch verfügbar. Man kann problemlos per Karte oder auf Rechnung bezahlen – auch ein Service, den die Kunden schätzen, genau so wie den Newsletter per E-Mail, der regelmäßig über aktuelle Angebote informiert. Discountlens ist natürlich auch in den relevanten social Media Portalen vertreten. Ich gratuliere ganz herzlich und wünsche viel Erfolg und weitere zufriedene Kunden!

Niesen und Neues bei Discountlens

Der Herbst kommt und mit ihm die Erkältungszeit. Um mich herum schnieft und niest alles. Niesen ist das unwillkürliche und explosionsartige Ausstossen von Luft durch die Nase oder den Mund, lerne ich bei Wikipedia.
Übrigens niesen auch Tiere, und das nicht zu knapp. Dass eine Panda Mutter dabei auch einen gehörigen  Schrecken bekommen kann, sieht man hier:

http://www.youtube.com/watch?v=jQVjXPS0vMM

„Gesundheit!“ – diese oder andere Reaktionen auf die keimige Explosion aus dem oberen Teil des Mitmenschen sind fast wie eine Beschwörungsformel, die einen selbst und natürlich den Niesenden vor Schlimmerem bewahren soll. Der Niesende dankt in fast allen Kulturen.

Aber warum macht man eigentlich beim Niesen die Augen zu? Heute habe ich erfahren, dass es die kleinen Tränenpünktchen im Auge sind, die sowieso für das permanente Ablaufen der Tränenflüssigkeit in die Nase über den Tränennasengang zuständig sind. Es gibt die Vermutung, dass durch das Schliessen der Augen beim Niesen verhindert werden soll, dass sich wegen des hohen Drucks durch diese kleine Öffnung der Tränenpünktchen Keime in die „falsche“ Richtung, nämlich von der Nase ins Auge hineinpressen können. Das Schliessen der Augen könnte dies verhindern. Also Kontaktlinsenträger: Augen zu beim Niesen!

Na, das sind ja wieder Neuigkeiten! Steve Urbach von Discountlens kündigt übrigens auch demnächst was Neues an, das erfahrt Ihr natürlich als Erste in diesem Blog! In jedem Fall soll ich Euch auf den aktuellen Newsletter hinweisen: Rundum bestens über alle Sonderangebote informiert seid Ihr, wenn Ihr den Discountlens Newsletter per Mail abonniert. Auf der Website www.discountlens.at könnt Ihr Euch dafür anmelden, auch ohne Kunde zu sein!

In diesem Sinne: „Gesundheit!“, „Helf dir Gott!“ und „Santé!“ wünscht Sonja

Wenn die Arme zu kurz werden: Kontaktlinsen für Weitsichtige

„Hilfe, meine Arme sind zu kurz!“ – Diesen Aufstöhner höre ich in der letzten Zeit häufiger, wenn Freunde und Bekannte versuchen, das Kleingedruckte zu lesen. Immer weiter halten sie die Zeitung vom Gesicht weg und versuchen so, die fehlende Sehschärfe auszugleichen. Erst, wenn es gar nicht mehr geht und das Ganze bereits eine Einschränkung der Lebensqualität darstellt, gehen sie zu Arzt. Die meisten kommen schnell wieder aus der Praxis heraus, Diagnose „Altersweitsicht“ (Presbyopie). „Das hat mit dem natürlichen Alterungsprozess der Linse im menschlichen Auge zu tun, man merkt das Nachlassen der Sehkraft ab 40 Jahren als Normalsichtiger“, klärt mich Steven Urbach, Optiker und Geschäftsführer von Discountlens, auf. „Der Ringmuskel des Auges erschlafft peu à peu und die Linse flacht ab. Dadurch rückt der so genannte Nahpunkt in immer weitere Ferne.“ Der Nahpunkt bei Normalsichtigen liegt bei etwa 10 – 15 Zentimeter vor der Nase. Die Leseentfernung beträgt im Normalbereich 30 – 40 Zentimeter. Irgendwann benötigt der Weitsichtige dann eine Sehhilfe zum Lesen. Diese Lesebrille weicht dann irgendwann einer Brille, weil man diese nicht ständig auf- und absetzen muss. Folgende Möglichkeiten gibt es:

Zweistärkengläser (Bifokalgläser): Bei diesen ist im unteren Teil eine Sammellinse für die Nahkorrektur eingeschliffen. Der obere und mittlere Teil des Glases ist eine Linse für die Fernkorrektur.

Dreistärkengläser (Trifokalgläser): Hier ist zwischen Nah- und Fernsichtbereich noch ein dritte Linse eingeschliffen. Damit sieht man auch bei mittleren Entfernungen scharf.

Progressivgläser (Gleitsichtgläser): Mit diesen können Betroffene ohne Bildsprünge in jeder Entfernung scharf sehen. Die Bildränder sind jedoch stark verzerrt.

Doch auch im Bereich der Kontaktlinsen gibt es inzwischen sehr gute Möglichkeiten für Weitsichtige“, informiert mich Steven Urbach, Geschäftsführer von Discountlens, „ich empfehle einen günstigen Online Kauf mit hochwertiger Qualität bei Discountlens, zum Beispiel die Soflens Multifocal von Bausch & Lomb (B&L), die wir in diesem Monat gerade im Angebot haben!“

Kontaktlinsen haben natürlich eindeutige Vorteile: sie sitzen direkt auf dem Auge, stören nicht bei Bewegungen und können auch nicht beschlagen! Der Optiker berät Euch, was die technischen Angaben zu Eurer individuellen Linse anbelangt. Mit diesen Angaben könnt Ihr Eure Kontaktlinsen kaufen – direkt beim Optiker oder auch günstiger im Internet, zum Beispiel bei www.discountlens.at!

Einen schönen sonnigen restlichen August wünscht Sonja

Neu und nur bei Discountlens: Air Optix Night & Day Aqua – Linsen, die atmen!

Heute möchte ich über eine Weltneuheit auf dem Markt für Kontaktlinsen sprechen: Ciba Vision Air Optix Night & Day Aqua! Auf die Air Optix Aqua folgten die Air Optix Multifocal und nun als Weiterentwicklung der Air Optix Night & Day die bahnbrechende Innovation: die Air Optix Night & Day Aqua – Linsen, die atmen!

Sie gehören ohne Zweifel zu den hochwertigsten Kontaktlinsen auf dem Markt! Man kann übrigens ohne Weiteres von Night & Day auf Night & Day Aqua umstellen, da die Spezifikationen dieselben sind.

Das Tragegefühl wird durch die verbesserte Aqua Comfort Technologie extrem verbessert: trockene Linsen nach einem Tag gehören durch die homogenere Benetzung der Kontaktlinsenoberfläche und durch besonders lang anhaltende Feuchtigkeit der Vergangenheit an! Die hohe Sauerstoffdurchlässigkeit sorgt dafür, dass die Hornhaut nicht geschädigt wird und sogar im Schlaf bei geschlossenen Augen mit genügend Sauerstoff versorgt ist! Belüftung, Gesundheit und Komfort – das sind die Produktversprechen!

Hier das Werbevideo des Herstellers Ciba Vision: Air Optix Night & Day Herstellervideo

Air Optix Night & Day Aqua sind Monatslinsen und vom Hersteller zum kontinuierlichen Tragen als geeignet bezeichnet. Nicht einmal nachts soll das Herausnehmen nötig sein. Der Hersteller empfiehlt allerdings, die Kontaktlinsen mindestens einmal in der Woche zum Reinigen heraus zu nehmen. Allerdings ist vorher bei einem Augenoptiker zu prüfen, ob die individuelle Beschaffenheit der Augen zum Tragen dieser Monatslinsen geeignet ist. Auch erwähnt Steven Urbach, Geschäftsführer von Discountlens, den geringeren Durchmesser der Linse (DIA = 13,8 mm) im Vergleich zu den marktüblichen Linsen von DIA 14.0 oder 14.2 .

Offiziell wird die Linse erst im nächsten Jahr in Europa eingeführt. Discountlens ist einer von wenigen Anbieten in Europa, die diese Linsen bereits führen. In der Schweiz ist Discountlens der einzige Anbieter.

Und hier können Sie die Linsen sofort bei Discountlens bestellen: www.discountlens.at

Ganz viel Komfort mit diesen neuen und sehr angenehmen Produkten wünscht Sonja

Trockene Augen bei Bildschirmarbeit? Blinzeln kann helfen!

Von meinem Augenarzt hörte ich neulich die Bezeichnung „Office Eye Syndrome“ (Büroaugen-Syndrom): Betroffen sind vor allem Menschen, die regelmässig am Bildschirm arbeiten (so wie ich auch), und wenn sie zum Beispiel überwiegend in klimatisierten Räumen zugange sind. Durch das andauernde konzentrierte Blicken auf den Bildschirm wird der Lidschlag, der für die Erneuerung des Tränenfilms sorgt, deutlich seltener – die Augenoberfläche trocknet aus. Beim konzentrierten Blick auf den Bildschirm verringert sich die Blinzelrate erheblich. Der Tränenfilm wird zu selten erneuert und verdunstet. Die Folge: Die Augen werden nicht mehr ausreichend mit Tränenflüssigkeit benetzt. Es kommt zum „Office Eye Syndrome“ – die Augen fühlen sich angestrengt, überarbeitet und müde an und man hat ein Fremdkörpergefühl im Auge.

Auch hier hilft die alte Weisheit: „Wehret den Anfängen!“ Also sorgt dafür, dass es gar nicht erst dazu kommt. Ihr solltet Eure Augen regelmässig vom Bildschirm abwenden und in eine Ruheposition bringen. Entspannend für die Augen ist der stündliche Blick aus dem Fenster auf ein weit entferntes Objekt für je fünf Minuten. Da jeder Lidschlag den Tränenfilm erneuert, hilft ausserdem bewusstes Zukneifen der Augen oder ein häufiges Blinzeln für mehrere Minuten (der Nachbar freut sich). Sind diese Übungen im täglichen Arbeitsleben nicht immer möglich, sollte den Augen Erholung durch ein zusätzliches Zuführen von Augentropfen gegönnt werden. Mein Arzt hat mir vorsichtshalber ein Produkt mit dem Wirkstoff Natriumhyaluronat verschrieben. Das hilft, wenn der Nachbar nicht mehr aufs Zwinkern reagiert … Alles Gute wünscht Sonja

Blick auf die WM mit Tageslinsen

Juhu, (fast) alle sind jetzt mitten im WM-Fieber! Nach dem sensationellen Überraschungssieg der Schweiz in der letzten Woche wird dies sicher auch auf die sportlichen Aktivitäten in diesem Land Einfluss haben und die Fussballbegeisterung in der Freizeit und im Verein steigern! Daher heute die aktuelle Frage: Brille beim Sport? Oder lieber Kontaktlinsen? Hier empfiehlt Steven Urbach, Optiker und Geschäftsführer von Discountlens (und Schweizer!) natürlich auf jeden Fall eine gut sitzende Sportbrille, die bei schweisstreibenden Tätigkeiten nicht rutscht. Allerdings – besser noch eignen sich Kontaktlinsen. Denn wenn der Ball die Nase küsst, tut das weh! Viele Sportler bevorzugen daher Tageslinsen, weil sie direkt auf dem Auge sitzen, nicht beschlagen, das Sichtfeld nicht behindern und keine Verletzungsgefahr darstellen. Mit weichen Tageslinsen plus Schwimmbrille könnt Ihr sogar problemlos schwimmen! Die Linsen werden nach dem Sport herausgenommen und entsorgt. Das ist nicht nur praktisch, sondern verhindert auch allergische Reaktionen auf Schweiss und zum Beispiel Chlor im Auge.

Nutzt bei www.discountlens.at das aktuelle Angebot: 30 Stück Focus Dailies Progressives All Day Comfort Tageslinsen jetzt im neuen Verpackungsdesign statt 46,00 CHF für nur 38,50 CHF!

Übrigens: Das Schweizer Team hat eine reelle Chance, bei der WM 2010 in die Achtelfinals einzuziehen. Ein 2:0 oder ein höherer Sieg im letzten Gruppenspiel am Freitag ab 20.30 Uhr gegen Honduras würde reichen. Zur ausgelassenen WM-Feier nach dem Aufstiegsspiel macht sich daher auch der Einsatz von Tageslinsen perfekt – damit gönnt man den Augen Fair Play und hat Teamplayer, Stürmer, Verteidiger und natürlich auch die Gegner bis spät in der Nacht gut im Auge … eine gute Torchance für alle wünscht Sonja!

Bis zu 62% Ersparnis durch White-Label-Produkte bei Discountlens.ch!

Wie schön ist es, in der Schweiz von gewissen Wettbewerbsvorteilen zu profitieren! So hörte ich, dass es viele Optiker gibt, die Kontaktlinsen auch als so genannte White-Label-Produkte verkaufen, Firmen wie Ciba Vision oder auch Bausch & Lomb. Das hat natürlich den ausserordentlichen Vorteil, dass man als online kaufender kluger Endverbraucher in den Genuss der hohen Qualität zu einem weitaus günstigeren Preis kommt. In diesem Fall geht es um Dynalens und Cadence Linsen, die von Ciba Vision und Cooper Vision hergestellt werden. Sensationelle Ersparnisse bis zu 62% werden hier ausgewiesen!

Steven Urbach von Discountlens.ch verweist hier auf seine White-Label-Produkte im Preisvergleich auf seiner hochinteressanten Seite www.discountlens.at. Also: Rein klicken und sparen und dabei nicht auf die Qualität verzichten! Also loggt Euch ein: www.discountlens.at. Bis dann, Eure Sonja

Pflegemittel Tipps

Hallo, da bin ich wieder und wie immer in Sachen Kontaktlinsen und Reinigungsmittel unterwegs. Heute mal zuerst die schlechte Nachricht: es gab Lieferschwierigkeiten bei den Pflegemitteln AOSept Plus 360ml und Multipack!!! AOSept Plus Multipack soll laut Hersteller schnellstmöglich wieder als 360ml Grösse geliefert werden. Es ist jedoch noch eine begrenzte Menge an bisherigen 3x250ml Multipack (mit Saline) am Lager verfügbar.

Doch kein Grund zur Verzweiflung: Steven Urbach, Geschäftsführer von Discountlens empfiehlt als sofort lieferbares Ersatzprodukt das EasySept Pflegemittel von Bausch&Lomb, das in 360ml Flaschen und als Multipack erhältlich ist. Also loggt Euch schnell ein: www.discountlens.at.

Ansonsten blüht und grünt es jetzt überall. Das ist natürlich nach dem Einheitsgrau des Winters ein schöner Anblick, jedoch sehen Allergiker jetzt rot und haben Probleme mit der Verträglichkeit der Linsen. Da hilft einigen Kontaktlinsenträgern zum Beispiel Reinigungslösung ohne Konservierungsstoffe, zum Beispiel AMO Oxysept Comfort und manchen auch nach dem Reinigen ein Abspülen mit AMO Lens Purite Kochsalzlösung.

Kontaktlinsen und Pflegemittel günstig online bestellen!

Guten Tag, ich bin Sonja. Ich werde von heute an für die Firma Discountlens diesen Blog schreiben. Und das ist für mich ein kleines Abenteuer. Als Texterin werde ich für jede Art von Texten gebucht, aber mit Kontaktlinsen und Reinigungsmitteln hatte ich bis jetzt noch nichts zu tun. Ich habe mich natürlich schon ein wenig eingearbeitet, staune aber immer wieder über diese neue Welt. Deshalb werde ich sicher auch einige Fragen stellen und hoffe, dass wir darüber ins Gespräch kommen. Die Informationen, die ich hier schreibe, sind jedoch absolut verlässlich – vom Geschäftsführer persönlich frei gegeben!

Zu meinem Auftraggeber: Die Firma Discountlens ist inhabergeführt und in der Schweiz ansässig. Hier gibt es einige Informationen über Steven Urbach, Optiker in der 2. Generation, und seine Geschichte: Erfolg Story

Wie kommt nun der Name Discountlens zu Stande? Ganz einfach durch die günstigen Preise. Die Linsen sind dieselben, die man auch im Geschäft kauft. Doch online wird’s günstiger, daher „Discount“!

Im Internet unter www.discountlens.at für die Schweiz, über www.discountlens.de für alle deutschen Kunden und für die Österreicher über http://www.discountlens.at kann man in diesen drei Ländern ganz einfach online über 80 verschiedene Produkte von Kontaktlinsen und Pflegemitteln bestellen. Man eröffnet ein Käuferkonto und schon kann es losgehen. Einzige Bedingung: Bitte lasst vorher unbedingt von einem Optiker eure Linsen richtig anpassen. Diese Bestimmung kostet erst einmal, aber dann wisst Ihr auch, was Ihr braucht. Bitte bestellt wirklich nur, was eurem Auge passt. Das gilt sogar für farbige Spaßlinsen! Jedes Auge ist anders und daher sitzt auch jede Linse von jedem Hersteller anders. Sonst gibt’s Tränen und Kopfschmerzen!

Zur Eröffnung dieses Blogs gibt es bis Ende Mai 2010 von Steven Urbach einen kleinen Willkommensgruß: 5 CHF Rabatt für die erste Bestellung jedes neuen Kunden. Der Rabatt wird bei der Bestellung verrechnet! Einfach unter www.discountlens.at im Bestellformular den Code: BLOG eingeben! Also, nichts wie los und bis bald, Eure Sonja