Klimaanlagen – Segen für den Körper und Fluch für die Augen

Jetzt pusten sie wieder angenehm kühle Luft in Autos und Bürogebäude: Klimaanlagen sind wirklich sehr angenehm. Die zirkulierende Kaltluft verschafft die dringend gewünscht Abkühlung an diesen heissen Tagen. Doch mal abgesehen von dem steifen Hals, den man sich unvermittelt zuzieht, wenn man direkt darunter sitzt, beschweren sich  auch die Augen nach kürzester Zeit und reagieren mit Trockenheit, Rötung, Brennen – besonders, wenn man Kontaktlinsen trägt!

Was ist zu tun? Steven Urbach, Geschäftsführer von Discountlens, empfiehlt neben einem sinnvollen Luftbefeuchter zuerst einmal rezeptfreie Tränenersatzmittel. Weiterhin: immer viel Wasser trinken: sowieso täglich 2 bis 3 Liter, in klimatisierten Räumen sogar mehr! Fördert die Tränenproduktion. Ganz wichtig sind auch Entspannungspausen für Kontaktlinsenträger: vor allem, wenn viel am Computer gearbeitet wird. Öfter die Hände vor die Augen legen, die Augen schließen und 1 Minute geschlossen lassen. Was auch hilft, ist, die Augen zu rollen oder regelmässig zu blinzeln. In der Mittagspause: raus aus dem Büro und einen Spaziergang machen, idealerweise in einer Grünanlage. Nach dem Job sollte man eine Runde Joggen im Wald nach der Hitze des Tages einplanen: Im Wald ist die Luftfeuchtigkeit besonders hoch. Beim Joggen werden Schweiß- und Talgdrüsen aktiviert und somit auch die Tränenproduktion. Ausserdem hilft Joggen gegen den Bürostuhlhintern! Bei längeren Beschwerden sollte in jedem Falle ein Arzt aufgesucht werden, denn grundsätzlich trockene Augen können auch ein Symptom für andere Krankheiten, wie zum Beispiel Hormonstörungen sein.

Also: ein frisches Glas Wasser einschenken, noch einmal ordentlich blinzeln und los geht es, denn nun steht Ihrem Online-Einkauf bei www.discountlens.at ja nichts mehr im Wege. Denken Sie auch an Augentropfen gegen trocken Augen, zum Beispiel AMO Blink! Ich verabschiede mich, wie immer mit einem Zwinkern, Ihre Sonja

Altersweitsicht – jetzt die speziellen multifokalen Kontaktlinsen ausprobieren!

Dass Kontaktlinsen bei Alterssichtigkeit nicht helfen können, ist ebenfalls ein gern verbreitetes Ammenmärchen. Es gibt sie definitiv, diese Alternative zur üblichen Lesebrille. Der Name der Alternative: Multifokale Kontaktlinsen! Sie vereinen mehrere Dioptrienstärken in sich und ermöglichen auf diese Art und Weise ein scharfes Sehen in unterschiedlichen Distanzen. Diese Linsen haben im wahrsten Sinne des Wortes mehrere Stärken und gleichen Kurz- oder Weitsichtigkeit in Kombination mit Alterssichtigkeit aus. Wer je nach Tagesform zwischen Brille und Kontaktlinsen wechseln möchte, kann zu multifokalen Tageslinsen greifen. Die Anpassung erfolgt in jedem Fall bei spezialisierten Augenoptikern. Selbst komplizierte Formen von Fehlsichtigkeit können heute gut mit Kontaktlinsen korrigiert werden. Und falls die Linse drückt, ist es vermutlich die falsche, das heisst falsch ausgemessen. Deshalb auch hier wieder der Rat von Steven Urbach, Geschäftsführer von Discountlens: Niemals Kontaktlinsen ohne die vorherige Bestimmung aller erforderlichen Werte durch einen Fachmann kaufen!

Nun möchte ich aber dem Einkauf bei www.discountlens.ch nicht im Wege stehen! Einen scharfen Blick für die günstigen Kontaktlinsen und Pflegemittel dort wünscht Ihnen Ihre Sonja

Vorurteile über Kontaktlinsen

Neun von zehn Menschen vertragen Kontaktlinsen ohne Probleme. Doch immer wieder hört man Vorurteile, die fast alle jeder Grundlage entbehren, heute möchte ich einige ansprechen.
Erstes Vorurteil: Können Kontaktlinsen hinter das Auge geraten und dort verschwinden? Antwort: NEIN. Es ist biologisch ausgeschlossen. Schließlich ist der Teil des Sehorgans, auf dem die Linse schwimmt, von der Bindehaut begrenzt – da stösst die Linse nur an, passt aber nicht hindurch.
Zweites Vorurteil: Fallen Linsen aus dem Auge heraus? Antwort: GANZ GANZ SELTEN. Denn heute benutzen die meisten Kontaktlinsenträger weiche Linsen, die mit dem Rand unter den Augenlidern liegen und sehr gut haften. Und falls mal eine rausfällt, so ist das kein Drama, denn es gibt ja www.discountlens.de, wo man hochwertige Linsen ganz schnell und sehr günstig nachkaufen kann!
Drittes Vorurteil: Kontaktlinsen zu pflegen, ist extrem aufwendig. Antwort: NEIN. Zähneputzen ist es ja auch nicht. Man muss sich nur ein einzige Mal mit dem Ritual vertraut machen und dann klappt alles in kürzester Zeit.
Viertes Vorurteil: Wer trockene Augen hat, darf keine Kontaktlinsen hinein nehmen, schlimmer noch, Kontaktlinsen würden trockene Augen sogar verursachen. Antwort: NEIN. Denn das Auge ist aufgrund der Umweltbelastung trocken: Luftverschmutzung, klimatisierte Büros und stundenlange Bildschirmarbeit verursachen diese Zivilisationskrankheit. Wer unter mangelndem Feuchtigkeitsfilm auf dem Auge leidet, muss deshalb nicht auf Kontaktlinsen verzichten. Er muss nur den richtigen Linsentyp wählen und passende Augentropfen benutzen (auch ohne Linsen, wenn man trockene Augen hat). Dabei gilt wie immer, dass Kontaktlinsen individuell ausgesucht und professionell angepasst werden müssen. Denn wirklich nur der Kontaktlinsen-Spezialist ist in der Lage, zu beurteilen, welche Linse auf das Auge passt und dass sie langfristig scharfes und gesundes Sehen garantiert. Natürlich gehören auch regelmäßige Kontrolle und die richtige Pflege dazu.

Verträglichkeit und Tragekomfort von Kontaktlinsen waren nie besser als heute. Gut 120 Jahre nach ihrer Erfindung ist die Kontaktlinse gleichwertig neben der Brille zu einer exzellenten Sehhilfe geworden.

Immer scharfe Sicht und einen angenehmen Einkauf bei www.discountlens.de wünscht Ihnen Ihre Sonja

Gute Reise mit Kontaktlinsen und Pflegemitteln von Discountlens!

Die Reisevorbereitungen sind ja oftmals mit dem Umfüllen von Flüssigkeit in kleinere Behälter verbunden – was wirklich Zeit raubend ist und was ich sonst immer meinen Mitmenschen überlassen habe! Jedoch: neulich am Flughafen in Spanien vor meinem Rückflug wurden vor meinen entsetzten Augen aufgrund der Flughafenbestimmungen bei der Handtaschenkontrolle einige Dinge aus meinem Handgepäck herausgenommen und eiskalt in einen großen Mülleimer entsorgt – da blutet einem das Herz. Aber natürlich habe ich daraus gelernt: ich fülle jetzt auch um! Und für den Kontaktlinsenträger entsteht natürlich auch sofort die Frage: Reinigungsflüssigkeit im Handgepäck – wie mache ich das denn nur? Steven Urbach, Kontaktlinsen-Spezialist  von Discountlens, hat natürlich im wahrsten Sinne des Wortes gleich die Lösung parat: In einem praktischen Zip-Bag kann man sich nun 60ml Pflegemittel D-Lens mit Linsenbehälter bei Linsenbehaelter bestellen und ist die Sorge mit dem Umfüllen ganz einfach los! Und Sie wissen ja, wie einfach das Bestellen bei Discountlens ist? Hier nochmal ein kleiner Film, der zeigt, wie einfach es ist: so easy!
Discountlens – Kontaktlinsen und Pflegemittel ganz einfach bestellen

Eine schöne und entspannte Reise wünscht Ihnen Ihre Sonja

Aua! Ein Fremdkörper im Auge – und das mit Kontaktlinsen: was tun?

Wir spüren es sofort, dass etwas nicht stimmt: das Auge beginnt, zu tränen, wir können das Augenlid vor Schmerz nicht mehr richtig schliessen oder auch nicht öffnen und es wird Gewissheit: man hat etwas Gemeines im Auge. Manchmal handelt es sich um einen winzigen Fremdkörper wie zum Beispiel ein Insekt – oder auch ein Wimper, die „quer liegt“. Oder es ist Staub aus der Umgebung, oder … oder … oder.
Meistens hilft sich das Auge selbst: die Tränenflüssigkeit strömt aus und spült das Auge in Richtung Nase oder äusserer Augenwinkel durch. Der Fremdkörper wird hinausbefördert oder landet im Augenwinkel, wo man ihn vorsichtig heraustupfen kann. Kontaktlinsenträger können ein Lied davon singen, wie unangenehm ein Fremdkörper ist, wenn man sowieso schon eine Kontaktlinse im Auge trägt. Also am besten erstmal schnell die Linse rausnehmen!
Schlimmer ist es, wenn auch das Weinen nichts bringt. Der Fremdkörper kommt nicht von allein in Bewegung und man benötigt Hilfe. Ist es das Unterlid, so muss dieses vom Helfer nach unten umgeklappt werden. Mit dem Zipfel eines sauberen Papiertaschentuchs wischt man dann das Lid in Richtung Nase aus. Wenn der Schmerz unter dem Oberlid sitzt, so muss der Betroffene nach unten schauen und der Helfer muss das Oberlid nach aussen umklappen und den Fremdkörper vorsichtig in Richtung Nase herauswischen. Sehr unangenehm!
Handelt es sich bei den Fremdkörpern um Glas- oder Metallsplitter, dann darf man auf gar keinen Fall selbst am Auge manipulieren – die Splitter könnten sich tiefer hineinbohren. Also Finger weg und lassen Sie sich sofort zu einem Augenarzt oder in eine Augenklinik bringen. Im Zweifel verständigen Sie den Rettungsdienst. Das betroffene und auch das nicht betroffene Auge müssen mit einem Tuch sauber und keimfrei locker abgedeckt werden. Reiben Sie nicht am Auge!
Sind die Fremdkörper eigenhändig entfernt, so bleibt das Auge eine Zeitlang rot und gereizt, aber das regelt sich von allein. Sie können nun die Kontaktlinse wieder einsetzen.

Da wir gerade beim Thema sind: Günstige Kontaktlinsen und Pflegemittel können Sie online unter www.discountlens.ch ganz einfach und schnell bestellen! Einen angenehmen Online-Einkauf wünscht Ihnen Sonja

Augenringe – woher kommen die eigentlich?!

Was bedeuten eigentlich die lästigen dunklen Schatten unter den Augen? Meine Mutter hat immer behauptet, ich bekäme zu wenig Schlaf, wenn ich am Morgen nach der Party mit schwarzen Rändern unter den Augen am Frühstückstisch erschien. Ausnahmsweise hatte sie natürlich einmalig recht, denn nach einem ausgiebigen Mittagsschläfchen sah die Augenumgebung wieder frisch und rosig aus – und ich fühle mich komischerweise auch schon viel erholter.
Doch es gibt Menschen, die reichlich schlafen und sich trotzdem mit diesen schwarzen Halbringen unter den Augen herumplagen. Die Kosmetikindustrie freut sich und produziert viele Stifte, Pinselchen, Töpfchen und Tiegelchen mit Abdeckcremes. Diese überdecken einfach den Makel mit einem helleren Beigeton. Wenn Sie mich fragen, ist der dunkle Schatten zwar dann abgedeckt, die geschminkte Hautregion sieht jedoch aus wie eine Plisseedecke oder Schlimmeres.

Doch was steckt wirklich dahinter? Stress, Nikotin, Magersucht, vermehrter Alkoholkonsum und Fehlernährung können wichtige Auslöser sein. Sie führen zu Durchblutungsstörungen, die unter der dünnen Haut unter den Augen sichtbar werden können. Man spricht dann auch von einer gestörten Mikrozirkulation der Haut. Doch auch ein Eisenmangel kann die Ursache sein, denn zu wenig Eisen bedeutet zu wenig Sauerstoff im Blut und dadurch eine Unterversorgung der Organe und ein graues Aussehen der Haut.
Also: viel Schlaf, gesunde Ernährung und mal zum Arzt gehen und die Blutwerte checken lassen – schaden kann das alles ja bekanntermassen sowieso nicht.

Und ohne Augenringe sehen ja auch alle Kontaktlinsenträger viel frischer aus! Also dann: günstig Kontaktlinsen und Pflegemittel aus Pflegemittel bestellen. Vor lauter Freude über den Anblick dieser günstigen Preise wird übrigens auch die Haut gleich viel besser durchblutet! Ein wahrer Jungbrunnen also, dieser Einkauf bei Discountlens.

Viel Freude beim Einkauf und nicht allzu ernste Einblicke wünscht Ihnen Ihre Sonja

Augenringe – woher kommen die eigentlich?!

Was bedeuten eigentlich die lästigen dunklen Schatten unter den Augen? Meine Mutter hat immer behauptet, ich bekäme zu wenig Schlaf, wenn ich am Morgen nach der Party mit schwarzen Rändern unter den Augen am Frühstückstisch erschien. Ausnahmsweise hatte sie natürlich einmalig recht, denn nach einem ausgiebigen Mittagsschläfchen sah die Augenumgebung wieder frisch und rosig aus – und ich fühle mich komischerweise auch schon viel erholter.
Doch es gibt Menschen, die reichlich schlafen und sich trotzdem mit diesen schwarzen Halbringen unter den Augen herumplagen. Die Kosmetikindustrie freut sich und produziert viele Stifte, Pinselchen, Töpfchen und Tiegelchen mit Abdeckcremes. Diese überdecken einfach den Makel mit einem helleren Beigeton. Wenn Sie mich fragen, ist der dunkle Schatten zwar dann abgedeckt, die geschminkte Hautregion sieht jedoch aus wie eine Plisseedecke oder Schlimmeres.

Doch was steckt wirklich dahinter? Stress, Nikotin, Magersucht, vermehrter Alkoholkonsum und Fehlernährung können wichtige Auslöser sein. Sie führen zu Durchblutungsstörungen, die unter der dünnen Haut unter den Augen sichtbar werden können. Man spricht dann auch von einer gestörten Mikrozirkulation der Haut. Doch auch ein Eisenmangel kann die Ursache sein, denn zu wenig Eisen bedeutet zu wenig Sauerstoff im Blut und dadurch eine Unterversorgung der Organe und ein graues Aussehen der Haut.
Also: viel Schlaf, gesunde Ernährung und mal zum Arzt gehen und die Blutwerte checken lassen – schaden kann das alles ja bekanntermassen sowieso nicht.

Und ohne Augenringe sehen ja auch alle Kontaktlinsenträger viel frischer aus! Also dann: günstig Kontaktlinsen und Pflegemittel aus Pflegemittel bestellen. Vor lauter Freude über den Anblick dieser günstigen Preise wird übrigens auch die Haut gleich viel besser durchblutet! Ein wahrer Jungbrunnen also, dieser Einkauf bei Discountlens.

Viel Freude beim Einkauf und nicht allzu ernste Einblicke wünscht Ihnen Ihre Sonja

Augenringe – woher kommen die eigentlich?!

Was bedeuten eigentlich die lästigen dunklen Schatten unter den Augen? Meine Mutter hat immer behauptet, ich bekäme zu wenig Schlaf, wenn ich am Morgen nach der Party mit schwarzen Rändern unter den Augen am Frühstückstisch erschien. Ausnahmsweise hatte sie natürlich einmalig recht, denn nach einem ausgiebigen Mittagsschläfchen sah die Augenumgebung wieder frisch und rosig aus – und ich fühle mich komischerweise auch schon viel erholter.
Doch es gibt Menschen, die reichlich schlafen und sich trotzdem mit diesen schwarzen Halbringen unter den Augen herumplagen. Die Kosmetikindustrie freut sich und produziert viele Stifte, Pinselchen, Töpfchen und Tiegelchen mit Abdeckcremes. Diese überdecken einfach den Makel mit einem helleren Beigeton. Wenn Sie mich fragen, ist der dunkle Schatten zwar dann abgedeckt, die geschminkte Hautregion sieht jedoch aus wie eine Plisseedecke oder Schlimmeres.

Doch was steckt wirklich dahinter? Stress, Nikotin, Magersucht, vermehrter Alkoholkonsum und Fehlernährung können wichtige Auslöser sein. Sie führen zu Durchblutungsstörungen, die unter der dünnen Haut unter den Augen sichtbar werden können. Man spricht dann auch von einer gestörten Mikrozirkulation der Haut. Doch auch ein Eisenmangel kann die Ursache sein, denn zu wenig Eisen bedeutet zu wenig Sauerstoff im Blut und dadurch eine Unterversorgung der Organe und ein graues Aussehen der Haut.
Also: viel Schlaf, gesunde Ernährung und mal zum Arzt gehen und die Blutwerte checken lassen – schaden kann das alles ja bekanntermassen sowieso nicht.

Und ohne Augenringe sehen ja auch alle Kontaktlinsenträger viel frischer aus! Also dann: günstig Kontaktlinsen und Pflegemittel aus Pflegemittel bestellen. Vor lauter Freude über den Anblick dieser günstigen Preise wird übrigens auch die Haut gleich viel besser durchblutet! Ein wahrer Jungbrunnen also, dieser Einkauf bei Discountlens.

Viel Freude beim Einkauf und nicht allzu ernste Einblicke wünscht Ihnen Ihre Sonja

Stars und ihre Kontaktlinsen setzen Trends!

Heute starten wir mal mit einem unglaublichen Name-Dropping: Günther Jauch, Eros Ramazzotti, Elijah Woods, Britney Spears, Jennifer Love Hewitt, Angelina Jolie, Christina Aguilera, Charlize Theron, Johnny Depp, Daniel Küblböck, Rüdiger Hoffmann, Eminem, Ben Affleck, Jeannette Biedermann, Jörg Stiel, Paris Hilton, Lindsay Lohan, Tom Cruise, und, und, und.
Und wenn ich nicht den Discountlens Blog schriebe, in dem es ja bekanntermassen um alles rund um die Kontaktlinse geht, dann würde ich natürlich fragen, was diese und viele andere Berühmtheiten Ihrer Meinung nach wohl gemeinsam haben könnten. Aber das spare ich mir, denn Sie wissen es sicher bereits. Es gibt allerdings noch eine Kleinigkeit zu erklären: denn längst nicht alle genannten Damen und Herren sind fehlsichtig. Nein, einige von ihnen haben das Tragen von Kontaktlinsen zum Trend erhoben und schmücken sich ganz bewusst jeden Tag mit einer anderen Augenfarbe. In einem etwas länger zurück liegenden Beitrag schrieb ich ja schon mal über farbige Kontaktlinsen. Nun stelle man sich Angelina Jolie mal mit blauen Augen vor – morgen ist sie braunäugig und übermorgen schaut sie uns aus diesen umwerfenden grünen Nixenaugen an – die reinste Versuchung! Unter uns: diese Verwandlung hat sie ganz bestimmt nicht Mutter Natur zu verdanken, sondern zwei kleinen getönten Linsen. Und spätestens seit alle Fans von der Biss – Twilight – Vampirkrankheit befallen sind, sind farbige Kontaktlinsen für Tag und Nacht ein richtiges Thema., nicht nur farbige, sondern auch die so genannten Spasslinsen mit besonderen Farben und Mustern auf der „Iris“.

Aktuell gibt es Johnny Depp ja mal wieder mit Kontaktlinsen zu bewundern, in „Fluch der Karibik 4“, Trailer hier anzuklicken:


Nun gibt es aber für alle, die sofort morgen ausprobieren möchten, ob ihnen braune, grüne oder blaue Augen besser stehen, noch einen wichtigen Hinweis von Steven Urbach, Kontaktlinsenspezialist von Discountlens: Bevor man sich die farbigen Kontaktlinsen einsetzt, sollte man sichergehen, dass man die passenden ausgewählt hat! Also bitte erstmal die Augen ausmessen lassen und dann mit den passenden Werten shoppen gehen! Wie wäre es denn unter www.discountlens.at – hier gibt es ja immer günstige Kontaktlinsen und Pflegemittel gleich dazu! Es soll hier auch nicht unerwähnt bleiben, dass die ersten farbigen Kontaktlinsen auf dem Patent von  Jacqueline Urbach, Mitinhaberin von Discountlens, beruhen.  Aber das ist eine andere Geschichte, Fortsetzung folgt ganz bestimmt!

Einen umwerfend neuen und ganz anderen Augenaufschlag wünscht Ihnen Sonja – setzen Sie Ihren eigenen Trend!

Stars und ihre Kontaktlinsen setzen Trends!

Heute starten wir mal mit einem unglaublichen Name-Dropping: Günther Jauch, Eros Ramazzotti, Elijah Woods, Britney Spears, Jennifer Love Hewitt, Angelina Jolie, Christina Aguilera, Charlize Theron, Johnny Depp, Daniel Küblböck, Rüdiger Hoffmann, Eminem, Ben Affleck, Jeannette Biedermann, Jörg Stiel, Paris Hilton, Lindsay Lohan, Tom Cruise, und, und, und.
Und wenn ich nicht den Discountlens Blog schriebe, in dem es ja bekanntermassen um alles rund um die Kontaktlinse geht, dann würde ich natürlich fragen, was diese und viele andere Berühmtheiten Ihrer Meinung nach wohl gemeinsam haben könnten. Aber das spare ich mir, denn Sie wissen es sicher bereits. Es gibt allerdings noch eine Kleinigkeit zu erklären: denn längst nicht alle genannten Damen und Herren sind fehlsichtig. Nein, einige von ihnen haben das Tragen von Kontaktlinsen zum Trend erhoben und schmücken sich ganz bewusst jeden Tag mit einer anderen Augenfarbe. In einem etwas länger zurück liegenden Beitrag schrieb ich ja schon mal über farbige Kontaktlinsen. Nun stelle man sich Angelina Jolie mal mit blauen Augen vor – morgen ist sie braunäugig und übermorgen schaut sie uns aus diesen umwerfenden grünen Nixenaugen an – die reinste Versuchung! Unter uns: diese Verwandlung hat sie ganz bestimmt nicht Mutter Natur zu verdanken, sondern zwei kleinen getönten Linsen. Und spätestens seit alle Fans von der Biss – Twilight – Vampirkrankheit befallen sind, sind farbige Kontaktlinsen für Tag und Nacht ein richtiges Thema., nicht nur farbige, sondern auch die so genannten Spasslinsen mit besonderen Farben und Mustern auf der „Iris“.

Aktuell gibt es Johnny Depp ja mal wieder mit Kontaktlinsen zu bewundern, in „Fluch der Karibik 4“, Trailer hier anzuklicken:


Nun gibt es aber für alle, die sofort morgen ausprobieren möchten, ob ihnen braune, grüne oder blaue Augen besser stehen, noch einen wichtigen Hinweis von Steven Urbach, Kontaktlinsenspezialist von Discountlens: Bevor man sich die farbigen Kontaktlinsen einsetzt, sollte man sichergehen, dass man die passenden ausgewählt hat! Also bitte erstmal die Augen ausmessen lassen und dann mit den passenden Werten shoppen gehen! Wie wäre es denn unter www.discountlens.de – hier gibt es ja immer günstige Kontaktlinsen und Pflegemittel gleich dazu! Es soll hier auch nicht unerwähnt bleiben, dass die ersten farbigen Kontaktlinsen auf dem Patent von  Jacqueline Urbach, Mitinhaberin von Discountlens, beruhen.  Aber das ist eine andere Geschichte, Fortsetzung folgt ganz bestimmt!

Einen umwerfend neuen und ganz anderen Augenaufschlag wünscht Ihnen Sonja – setzen Sie Ihren eigenen Trend!